Fest-Post-Karte Staatstreffen Jugoslawischer Prinzregent


Fest-Post-Karte Staatstreffen Jugoslawischer Prinzregent

Artikel-Nr.: PR-K025-01

Auf Lager
innerhalb 3 bis 5 Tagen lieferbar

11,90
Steuerangaben befreit § 25 a UStG., zzgl. Versand - Gratis Postpaket ab 150,-€ für Deutschland


Sonderpostkarte Propagandakarte Drittes Reich Berlin

Staatsbesuch des joguslawischen Regentenpaares mit Sonderstempel

Briefmarke: Karte ist mit der Briefmarke Michel Nummer 692 und dem zum Kartenmotiv passenden Sonderstempel entwertet

Entwertung: Sonderstempel - Berlin Juni - 1939 Staatsbesuch Prinzregent Paul und Prinzessin Olga

Motiv: Das Regentenpaar

Keine Falze, gute Erhaltung

Besonderheit: Die Karte ist eine originale Festpostkarte und ist mit dem Sonderstempel: Berlin Staatstreffen jugoslawischer Prinzregent 1.7.1939 versehen. Der jugoslawische Prinzregent Paul Karadordevic und seine Frau, Prinzessin Olga von Jugoslawien, trafen am 1.6.1939 zu einem fünftägigen Besuch in Berlin ein. Paul von Jugoslawien und Olga von Griechenland wurden unter anderem auf Schloss Charlottenburg in Berlin von Emmy und Hermann Göring empfangen. Der Prinzregent und seine Gemahlin waren auch Gast bei Adolf Hitler in der "Neuen Reichskanzlei". Prinz Paul sollte keine glückliche Regentenhand gehabt haben. Prinz Paul regierte Jugslawien seit dem 9. Oktober 1934. Am 25. März 1941 in Wien unterzeichnete Prinz Paul den Dreimächtepakt mit den Achsenmächten des Zweiten Weltkriegs. Dies führte am 27. März 1941 in Belgrad zu einem Staatsstreich durch König Peter II.  König Peter II halfen pro-britische Offiziere und Politiker. Peter II. wurde für volljährig erklärt und der Prinzregent Paul seiner Funktion enthoben. Die neuen Machthaber versuchten eine Neutralitätspolitik zum Vorteil für Großbritannien. Deutschland passte diese Konstellation der Machtverhältnisse zu Gunsten der Briten nicht und marschierte deshalb in Jugoslawien ein. Die Königsfamilie, Prinz Paul eingeschlossen, flohen ins Exil. Bis zum Ende des Krieges wurde Prinz Paul zusammen mit seiner Familie unter britischen Hausarrest, zunächst in Kenia, später in Südafrika gestellt.

Eine seltene Gelegenheit für den Sonderstempelsammler

Denn nur auf passende Belege wurde mit diesem offiziellen Werbetempel entwertet!

Nur bei uns - Kein Aufpreis - Keine Gebühr wie im Auktionshaus - 

Bei uns nur die gesetzliche Mehrwertsteuer im Preis schon enthalten
 
Ab 150,- € Kaufwert in Deutschland kostenloser versicherter Versand!

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Steuerangaben befreit § 25 a UStG., zzgl. Versand - Gratis Postpaket ab 150,-€ für Deutschland

Auch diese Kategorien durchsuchen: Propaganda Karten Zeitdokumente Drittes Reich, Propaganda Karten Deutsches Reich - Drittes Reich